Herzlich Willkommen auf den Internet-Seiten der
Turngesellschaft 1888 Polch e.V.

Abteilung Gerätturnen weiblich

Turnerinnen starten in Bestform

 

Den Auftakt zu den diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften des Turngaus Rhein-Ahr-Nette haben die Turnerinnen der TG Polch in Bestform gemeistert. Drei der fünf Mannschaften liegen derzeit  auf Goldkurs. Anfang September 2018 wurde die Hinrunde des Wettbewerbs in Adenau ausgetragen.

 

Im Kürprogramm (LK 4) traten Larissa Maus, Franziska Noll, Katie Palmer, Aylin Schwenzer, Karina Strässer und Katharina Veit an. Mit selbst choreographierten Übungen und gelungenen Darbietungen liegen sie derzeit auf Rang 1.

 

Lilli Becker, Cathleen Esterlein, Anna Noll, Lisa Rudorfer und Lara Wissen gingen im Pflichtgrogramm (P-Stufen) an den Start. Sie überzeugten mit nahezu fehlerfreien Übungen und verwiesen so die komplette Konkurrenz im Jahrgang 2004 und jünger deutlich in die Schranken. Die Mannschaft konnte sich zudem für die Mittelrhein-Meisterschaften qualifizieren, die Ende September in Ransbach-Baumbach ausgetragen werden.

In der gleichen Altersklasse belegte die zweite Polcher Mannschaft mit Nele Dünchem, Leonie Erbele, Annika Gründel und Nele Michels Rang 4.

 

Im Jahrgang 2008 und jünger hatte Polch ebenfalls eine starke Mannschaft aufgestellt: Sophie Daheim, Sophia Geisen, Emily Mitzler, Emila Rickert, Lara Waldenburger und Lenja Waldenburger konnten ihre Leistungen auf den Punkt abrufen und liegen damit ebenfalls auf Goldkurs.

 

Bei den Minis der TG (Jg. 2010 und jünger) gingen mit Marie Daheim, Rieke Dünchem, Jenny Keiner, Finnja Sander und Anamarie Simunovic einige Turnneulinge an den Start, die teilweise noch stark mit den Nerven zu kämpfen hatten. Die Nachwuchsturnerinnen haben mit dem Zwischenergebnis (Rang 7) zwar keine Chancen mehr auf einen Podiumsplatz, können aber bei der Rückrunde durchaus noch einige Plätze gut machen.

Hier geht's zu den Bildern

Abt. Turnkids und Turnjugend

Erfolgreiche Teilnahme am Gau Kinder- und Jugendturnfest

 

Mit fast 30 aktiven Teilnehmern haben die Abteilungen Turnkids und Turnjugend der TG Polch beim diesjährigen Kinder- und Jugendturnfest des Turngaus Rhein-Ahr-Nette in Ahrweiler teilgenommen. Der Wettkampf verlief für die Polcher recht erfolgreich, sodass einige Plätze auf dem Siegertreppchen dabei heraussprangen:

 

Hanna Martini                        Jg. 2012          3. Platz

Lenya Schwenzer                  Jg. 2007          1. Platz

Elise Hermann                       Jg. 2007          2. Platz

Sara Hanioui                          Jg. 2005          1. Platz

Lina Albersmeyer                   Jg. 2005          2. Platz

Paula Böttger                         Jg. 2003          1. Platz

Emma Körtge                         Jg. 2003          2. Platz

Doreen Röser                         Jg. 2003          3. Platz

Ida Rottländer                         Jg. 2002          1. Platz

Dicla Aldemir                          Jg. 2002          2. Platz

 

Alle anderen Turner/innen haben knapp die Treppenplätze verfehlt, turnten aber auch ihre Übungen ordentlich und gewissenhaft.

 

Die Übungsleiterinnen Serife Schwenzer, Natalie Juchem und Monika Schneider zeigten sich mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden und lobten die Einstellung der Kinder sowie die Unterstützung der Eltern.

 

Ein Riesen Lob geht auch an die Nachwuchstrainer/innen welche auch während

des Wettkampfes die Turnerinnen und Turner betreut haben.

Abteilung Gerätturnen männlich

Zwei Mannschaften für Rheinland-Pfalz-Meisterschaft qualifiziert

 

Koblenz. Nach der nicht wirklich schwer zu bestehenden Qualifikation auf der Ebene des Turngaues turnten die beiden Mannschaften der TG Polch am letzten Augustwochenende in Koblenz in der Oberwerth-Sporthalle um die Qualifikation zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften.

Beide Mannschaften konnten sich trotz widriger Umstände qualifizieren.

Im jahrgangsoffenen Wettkampf (älter als 16 Jahre) traten Lukas Müller, Kevin Henschel und Benedikt Juchem an. Es fehlten hier Daniel Wagenleitner und Lars Sippmann. Im Mannschaftswettkampf dürfen vier Turner in jedem Durchgang ans Gerät und die besten drei gelangen in die Wertung. So durften sich die drei Turner der TG keinen Fehler erlauben. Dachte man zumindest zu Beginn.

Vor Wettkampfbeginn stellte sich heraus, dass die TG der einzige Verein war, der in diesem Wettkampf eine Mannschaft stellen konnte. Leider ist der Trend, der im Turngau Rhein-Ahr-Nette festzustellen ist, auf der Ebene des Turnverbandes Mittelrhein (TVM) in gleicher Weise zu beobachten. An diesen Meisterschaften nahmen insgesamt lediglich 20 Mannschaften in verschiedenen Klassen an der Qualifikation teil. Sollte es nicht gelingen diesen Trend aufzuhalten oder umzuwandeln, steht zu befürchten, dass es um die wettkampforientierte Turnerei schlecht bestellt ist.

Für die TG ist es jedenfalls erfreulich, dass man bislang noch in der Lage ist, Wettkampfklassen zu besetzen. So gilt es nun, für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft auf den Punkt fit zu werden.

Im Wettkampf der 15-Jährigen (und jünger) traten Pascal Beu, Silas Laaks, Justin Keßler, Diego Kunz, Markus Otto und David Ax an. Auch hier fehlte mit Benedikt Bohl ein leistungsstarker Turner, der krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte.

In dieser Wettkampfklasse traten insgesamt drei Mannschaften an.

Die Turner der TG erreichten mit guten Leistungen den zweiten Platz und konnten sich damit ebenfalls für die Rheinland-Pfalzmeisterschaften im November qualifizieren.

Mehr dazu mit vielen Fotos in der Bildergalerie

Übungsleitergrillen und Helferfest der TG Polch

 

Polch.

Vergangenen Samstag lud die TG Polch ihre Übungsleiter und Übungsleiterhelfer bei bestem Sommerwetter zu einem gemütlichen Beisammensein an der Maifeldhalle ein. Mit diesem Termin dankte die TG ihren ehrenamtlichen Trainern für ihre Arbeit im und für den Verein. Gleichzeitig waren diesmal auch die Helfer eingeladen, die sich beim Familienfest der Firma Griesson – de Beukelaer beteiligten. Neben ihrer Arbeit für den Verein waren diese Sportler auch bereit dem immer großzügigen Sponsor bei dessen Fest behilflich zu sein. Der erste Vorsitzende Ralf Schlich bedankte sich bei allen Helfern und Trainern für ihr großes Engagement. Als erfahrener Grillmeister sorgte Gerd Diensberg für nach Wunsch durchgegartes Fleisch. Der Vorstand sorgte für genügend schmackhafte Beilagen. So saßen mehr als 30 junge und auch ältere TG`ler in gemütlicher Runde beisammen und tauschten sich aus. Zu den Bildern...

Abteilung Gesundheitssport

 

Ausflug nach Köln

 

Am Samstag, den 11.08.2018 startete die Gruppe Gesundheitssport vom Marktplatz in Polch  zum Sommerausflug in die Domstadt am Rhein. Von hier aus wurde die Fahrt nach Andernach mit eigenen Fahrzeugen organisiert und um 09:45 saßen die Damen im Zug Richtung Köln.

Die Fahrzeit wurde zu einem kleinen Sektfrühstück genutzt. Dazu reichte man sich Tomaten aus dem heimischen Garten, selbstgebackenes Brot sowie mitgebrachten Käse und Trauben. Gegen 11:00 Uhr fuhren die Polcher Frauen in den Hauptbahnhof Köln ein. 

Das erste Ziel war die urige Traditionskneipe “Bei d´r Tant“. Mit dem ersten Kölsch kamen die Damen schnell auf den Geschmack und weiter ging es zum Altstadtfest, bei sommerlichen Temperaturen, mit kölschen Klängen auf und um den Heumarkt. 

Bei einem ausgiebigen Rundgang durch die schöne Altstadt wurde so manches erkundet und vorbei an den herrlichen Rheinanlagen führte die Deutzer Brücke über den Rhein zum Tanzbrunnen und schließlich zur wohlverdienten Pause im Liegestuhl am Stadtstrand.

Alle genossen den Tag mit viel Zeit für Kultur, zum Flanieren und zum Schlemmen nach Herzenslust. Zum Abschluß saßen die Damen in fröhlicher Runde bei Tünnes und Schäl in Jo ´s Kneipe, bevor die letzten Fotos am Dom geschossen wurden und der Zug die Ausflügler zurück nach Polch brachte.

<< ...mehr BIlder vom Ausflug>>

Abteilung: Liebe Frauen

 

Mundgymnastik statt Turnen

 

Was soll man machen, wenn wegen der Sommerferienzeit der regelmäßige Gymnastikabend ausfällt? Die Lieben Frauen haben einfach das Übungsinstrument gewechselt und sich statt Terraband- oder Ballübungen für die Mundgymnastik entschieden. Mit einem nachmittäglichen Spaziergang durch das Heimatstädtchen gestartet, endete der Übungstag im Landgut Loch. Bei leckerem Kaffee und Kuchen wurde der gesellige Austausch gepflegt. Die hohe Beteiligung von 27 Lieben Frauen zeigt, dass auch trotzt Ferienzeit der Wunsch des wöchentlichen Beisammensein von allen getragen wird und gleichzeitig wird schon über die Übungsabende nach den Ferien philosophiert.

Spiel und Spaß beim Kinderfestival in Mainz

 

Am 17.06.18 besuchten etwa 35 junge und auch ältere Turnerinnen und Turner das 22. Kinderfestival des Sportbundes Rheinland in Mainz. Bei herrlichem Sommerwetter konnte im Volkspark ausgiebig dem Bewegungsdrang gefrönt werden. Ob auf übergroßen Hüpfburgen, Trampolinen oder  bei vielerlei Kletterangeboten, kam der Spaß nie zu kurz. Darüber hinaus gab es sehr viele Mitmachangebote, bei denen man neue Bewegungsmuster ausprobieren konnte.

Das Festival war einmal mehr sehr gut besucht, was natürlich unter anderem längere Wartezeiten mit sich brachte. Nichts desto trotz hatten alle – egal ob groß oder klein – jede Menge Spaß. Bei der Zugfahrt nach Hause waren die meisten doch recht müde aber sehr zufrieden mit dem Besuch. Zur Bildergalerie