Herzlich Willkommen auf den Internet-Seiten der
Turngesellschaft 1888 Polch e.V.

Abteilung Gerätturnen männlich

 

RLP-Mannschaftsvizemeister kommt aus Polch

 

Pirmasens

Mit einer hervorragenden Leistung erturnte sich die Mannschaft der TG Polch am 19.11.22 in Pirmasens bei den RLP-Mannschaftsmeisterschaften den Vizetitel.

David Ax, Lukas Müller, Kevin Henschel, Benedikt Juchem und Lars Sippmann gingen als amtierende Mannschaftsmeister des Turnverbandes Mittelrhein hochmotiviert in diesen Wettkampf. An den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck hatten sie sich mit vier weiteren Mannschaften aus RLP zu messen. Kevin Henschel und Lukas Müller gingen leider etwas verletzungs- bzw. krankheitsbedingt in den Wettkampf und konnten nicht ihre volle Leistung abrufen. Erfreulicherweise war Lars Sippmann als aktiver Turner in der 2. Bundesliga von seinem Studienplatz in Heidelberg nach Pirmasens angereist, der die Mannschaft gerne und bestens unterstützte.

 

Die Polcher Turner boten sich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Turnfreunden aus Wöllstein, das bis zuletzt spannend blieb. Letztlich musste sich die Polcher Mannschaft mit knappen 4 Punkten Rückstand geschlagen geben. Der zweite Platz und damit der Titel des Vize-Mannschaftsmeister sind jedoch ein hervorragendes und mehr als nur vorzeigbares Ergebnis. Auf die weiteren Plätze turnten die Mannschaften aus Landau, Mogendorf und Mainz-Waisenau.

 

Ebenso erfreulich war der Einsatz von Trainer Daniel Wagenleitner, der an diesem Wettkampf erstmalig mit seiner neu erworbenen Kampfrichterlizenz die Turner bewerten durfte.

Mit diesem Wettkampf beschließen die Turner der TG das diesjährige Wettkampfjahr sehr erfolgreich.

...mehr dazu in unserer Fotogalerie

Abteilung Badminton

 

Polch präsentierte sich als guter Gastgeber

 

Genau eine Woche nach der Teilnahme am ersten Turnier nach der langen „pflichtspielfreien“ Zeit fand in der Maifeldhalle das erste Kräftemessen in der Hobbyliga statt. Zu Gast war der einzige Konkurrent aus Emmelshausen. Gespielt wurden zwei Mixed, ein Damendoppel, ein Herrendoppel und zwei Herreneinzel.

ung BadmintonSchon in den zuerst gespielten Mixed wurde schnell deutlich, dass die aus vielen neuen Spielerinnen und Spielern zusammengestellte Mannschaft der Polcher an diesem Spieltag nur Wettkampferfahrungen sammeln konnte. So gingen die beiden Mixed Ramona Rösch / Felix Hammelmann und Ellen Loch / Ralf Sauerborn ohne Satzgewinn vom Spielfeld. Ebenso lief es für das Damendoppel Ramona Rösch / Ellen Loch und das zweite Herreneinzel von Felix Hammelmann. Einen kleinen Lichtblick konnte das Herrendoppel Ralf Sauerborn / Markus Schulte und das erste Herreneinzel von Markus Schulte geben. Sie gewannen jeweils einen Satz.

 

Da die beiden Badmintonabteilungen der TG Polch und des TSV Emmelshausen aus deutlich mehr Spielerinnen und Spielern bestehen aber nur wenige beim Pflichtspiel zum Einsatz kommen können, verständigten sich die Verantwortlichen beider Vereine darauf, jeweils ein zweites Team aufzustellen. Zusätzlich folgte noch die Hobbymannschaft des TV Bitburg der Einladung der Polcher, sodass letztendlich jede Mannschaft wenigstens drei Spiele bestreiten konnte. Auf Polcher Seite kamen somit auch Irina Peters, Susanne Peters, Pia Loch, Meike Schaab, Steffi Seul, Steffen Hammer, Michael Loch, Thomas Stahl und Werner Gewald zum Einsatz.

Die gute Stimmung an diesem recht anstrengenden Samstagnachmittag wurde noch unterstützt durch die hervorragende Verpflegung mit vielen gespendeten Kuchen und Salaten, warmen Würstchen und kalten Getränken. Letztendlich zeigten sich alle Teilnehmer und auch die Zuschauer begeistert von der gelungenen Organisation, nicht zuletzt durch die Küchenfee Doro Loch.

TVM Mannschaftsmeisterschaft in Polch (03.10.2022)

Abteilung; Aerobic
Aerobicgruppe auf kleiner Wanderung

 

Bei sehr schönem Sommerwetter erwanderte die Aerobicgruppe der TG Polch den Paradiesweg in Polch. Anstelle von Turnschuhen wurden Wanderschuhe angezogen. Die 10 Damen trafen sich um 18 Uhr am Marktplatz in Polch. Schnellen Schrittes marschierten sie durch die Straßen zum Schützenplatz. Nach einer kleinen Steigung wurde ein kleiner Hügel vor Kaan erreicht und bei einer kleinen Pause wurde der Blick übers schöne Maifeld schweifen gelassen.

 

Nach ca. 2 Stunden Wanderung mit vielen schönen Gesprächen untereinander, kehrten die Turnerinnen im Restaurant Dalmatia in Polch ein. Bei sehr gutem Essen und einigen Getränken verging die Zeit wie im Flug.

 

Die Aerobicgruppe hat noch Platz für neue Mitturner bzw. Mitturnerinnen. Sie treffen sich jeden Mittwoch im Zeitraum von 18:45 bis 19:45 Uhr in der Förderschule in Polch. In dieser Zeit werden mit verschiedenen Trainingsformaten alle Muskeln trainiert.

Weitere Informationen gibt es bei Simone Schmidt (Tel. 026546323 oder simoneschmidtt@yahoo.de).

 

Nach den Sommerferien beginnt am Mittwoch, den 07.September 2022 zudem ein 10-stündiger Zumba®-Fitness-Kurs für Mitglieder sowie für Nichtmitglieder in der Förderschule in Polch statt.

Informationen hierzu gibt es ebenfalls bei Simone Schmidt.

Abteilung Zumba®Fitness

 

Neuer Kurs startet nach den Sommerferien

 

Am Mittwoch, den 07.September 2022 geht es wieder los! In der Förderschule in Polch startet ein neuer 10-stündiger Zumba®Fitness-Kurs der TG Polch.

 

Der Kurs ist für Mitglieder der Turngesellschaft sowie für Nichtmitglieder und ist sowohl für Anfänger als auch für Zumbakönner geeignet.

Am ersten Trainingstag treffen sich die Sportler und Sportlerinnen bereits um 19:30 Uhr, um Organisatorisches zu besprechen und den Beitrag für die Teilnahme (30,00 Euro für Mitglieder der TG und 60,00 Euro für Nichtmitglieder) zu bezahlen.

 

An den anderen Trainingstagen beginnt der Kurs um 20:00 Uhr und dauert etwa 60 Minuten.

Es wird darum gebeten, Autos am Bahnhof in Polch zu parken und dann über den Radweg Richtung Mertloch zur Halle der Förderschule (etwa 100-150 Meter) zu gehen. Der Zugang zur Halle ist über den Radweg zu erreichen.

 

Zum Training sollten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen saubere Turnschuhe, etwas zu trinken (bitte keine Glasflaschen) ein Handtuch und Gute Laune mitbringen.

 

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter simoneschmidtt@yahoo.de oder

Tel 015118374702 (Anja Racke). Aufgrund der Hallengröße ist die Anzahl der Teilnehmer und Teilnehmerinnen begrenzt.

Abteilung: Liebe Frauen

 

15 Liebe Frauen erkunden älteste Stadt Deutschlands

 

Nach zweijähriger Abstinenz war es für die „Lieben Frauen“ eine Freude, wieder ein lohnendes Reiseziel anzusteuern. Mit Bus und Bahn führte der Weg zur ältesten Stadt Deutschlands. In Trier angekommen, ging es gemütlich zur Porta Nigra. Von dort aus hat sich eine Gruppe für einen Stadtrundgang mit Besichtigung des Kurfürstlichen Palais und dem beeindruckenden Schlossgarten entschieden. Die andere Gruppe erkundete die Kernstadt und nutzte die Gelegenheit zum Shoppen.

 

Gemeinsam trafen sich die Turnerinnen zum Mittagessen im Kartoffelhaus und stellten fest: „Auch außerhalb des Maifelds wird die Kartoffel in vielfältiger leckerer Form verwendet.“ Der Rest des Tages wurde gruppenindividuell gestaltet, bis man wieder gemeinsam den Weg zum Bahnhof fand. Zum Abschluss des Tages führte der Weg noch ins Polcher Restaurant Dalmacija, um den Tag Revue passieren zu lassen. Die Gruppe bedankte sich auf der Rückfahrt bei den Organisatoren Ursula Speicher und Doris Lang.

 

Das wöchentliche Training fällt in den Schulferien hallenbedingt aus. In dieser Zeit werden sich die „Lieben Frauen“ jeweils montags um 19.30 Uhr am Marktplatz treffen, um von dort aus eine kleine Wanderung zu starten und die entsprechende Mundgymnastik zu üben. 

Abteilung Gesundheitssport

 

 

Abteillung Gesundheitssport

 

Ein Sommertag in Koblenz!

 

Am 09.07.2022 fuhren die TG Mitglieder der Gruppe Gesundheitssport mit dem 9 Euro Ticket vom Busbahnhof am Stadion in Polch nach Koblenz, Haltestelle Altengraben. Turnerin Ute übernahm gerne die Reiseleitung und marschierte mit den Teilnehmerinnen zunächst zur Moselstaustufe. Diese ist mit den Schleusen, einem Walzenwehr, einem Wasserkraftwerk und einer Fischtreppe ausgestattet.

Es gibt hier einen Stahlsteg für Fußgänger, der über die Mosel führt und so gelangten die Damen trockenen Fußes zum gegenüberliegenden Theodor-Heuss-Ufer mit Blick auf die historischen Gebäude der Koblenzer Altstadt. Von hier bis zum Knaus Campingplatz ging es gut voran und schon bald erreichte die Gruppe die Grünflächen vor der Fähre am Rheinufer.

 

Hier trafen Sie auf einen Wanderzirkus, der sich, auf dem Weg von Antwerpen nach Griechenland, gerade mit seinen Gefährten im Aufbruch befand. Auch für die Teilnehmerinnen ging es weiter; mit der Fähre „Liesel“ fuhren sie rüber zum „Deutschen Eck“.  Im Biergarten vom Brauhaus genossen Sie um die Mittagszeit die erfrischenden Kaltgetränke und leckere Snacks.

Abteilung Gerätturnen männlich

Abteilung: Gerätturnen männlich

 

 

Erste RLP-Meisterschaft seit 2019

 

Koblenz/Asterstein

Am 12.06.2022 fand am späten Nachmittag in der Realschulhalle auf dem Asterstein die erste RLP-Einzelmeisterschaft nach mehreren Jahren wieder statt. In diesem Jahr konnten sich drei Turner der TG im jahrgangsoffenen Wettkampf qualifizieren. Der Drittplatzierte der Einzelmeisterschaften des Turnverbandes Mittelrhein (TVM) Lukas Müller, konnte leider an diesem Tag nicht am Wettkampf teilnehmen. So mussten der Verbandmeister Kevin Henschel und der Vizeverbandsmeister Benedikt Juchem, sich allein der Konkurrenz aus Landau und Worms-Horchheim stellen.

Die fast schon tropischen Verhältnisse in der Sporthalle machten sich bei allen Turnern sehr bemerkbar. Dennoch konnten die ersten beiden Geräte (Reck und Boden) ohne größeren Punktverlust durchgeturnt werden. Spätestens am dritten Gerät, dem Pauschenpferd, machte sich die Hitze bemerkbar und so entstanden bei beiden Turnern größere Fehler. Die letzten drei Geräte (Ringe, Sprung und Barren), konnten wieder konzentriert durchgeturnt werden, sodass nur wenige Punktverluste hinzunehmen waren.

 

Bei der Siegerehrung konnte sich Kevin Henschel als Rheinland-Pfalz Einzel-Meister 2022 krönen lassen. Benedikt Juchem gewann nur knapp dahinter die Silbermedaille.