Herzlich Willkommen auf den Internet-Seiten der
Turngesellschaft 1888 Polch e.V.

 

 

Jahreshauptversammlung 2017

Beitragsanpassungen, Neuwahlen, Ehrungen und ein umfassender Rückblick

 

Polch

Am Samstag den 18.03.2017 fand im kleinen Saal des Forum Polch die Jahreshauptversammlung der TG Polch statt, zu welcher der Vorstand alle Mitglieder sowie die Eltern der nicht stimmberechtigten Kinder und Jugendlichen eingeladen hatte. Der erste Vorsitzende Ralf Schlich begrüßte die Anwesenden und brachte seine große Freude zum Ausdruck, dass so viele Mitglieder zur Versammlung gekommen sind.

Um das Verlesen der Berichte aus den Abteilungen aufzulockern, wurden, wie im letzten Jahr, die Ehrungen  in mehreren Blöcken dazwischen geschoben. So folgten nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder die Ehrungen für zehnjährige Mitgliedschaft. Geehrt wurden Katharina Veit, Lisa Rudorfer, Lara Wissen, Birte Müller, Brigitte Wagner und Petra Laubenthal mit einer Urkunde und einem Präsent. Direkt im Anschluss wurden Christian Schlich für 20 Jahre, Ursula Kohns für 25 Jahre, Monika Hansch und Hans Krafft für 30 Jahre Mitgliedschaft sowie Christa Didie, Erna Gilles, Marie-Therese Krafft und Ursula Speicher für ihr vierzigjähriges geehrt.

In den vom Oberturnwart Gerd Diensberg verlesenen Berichten der Abteilungen Eltern-Kind-Turnen, Turnkids / Turnjugend, Deutsches Sportabzeichen, Gesundheitssport und Pilates, Step-Aerobic, ZUMBA-Fitness, Gerätturnen weiblich und männlich, Gerätturnen Erwachsene, Liebe Frauen, Badminton  und Rhönradturnen wurde den Anwesenden deutlich gemacht, wie vielfältig die Aktivitäten der TG Polch im sportlichen aber auch im kulturellen Bereich sind. Ralf Schlich dankte den Verantwortlichen für ihre Arbeit und die ausführlichen Berichte und verwies auf die Chronik der TG, in der im Anschluss an den offiziellen Teil vieles nochmal nachgelesen wurde.

Nachdem das vom Sportwart Robert Ehlen vorgelesene Protokoll von der Versammlung angenommen wurde, verlas die Geschäftsführerin Uschi Kohns den Geschäftsbericht für das zurückliegende Jahr. Ergänzend zu den Berichten aus den Abteilungen wurde über die Highlights des zurückliegenden Jahres, zu denen auch die abteilungsübergreifenden Veranstaltungen gehörten, und die durchgeführten Sitzungen des Vorstandes berichtet.

Nach dem Kassenbericht konnten die beiden Kassenprüferinnen Gabi Beck und Doris Lang der Hüterin der Finanzen, Christiane Klöckner, eine einwandfreie Kassenführung bestätigen. Der Vorstand wurde daraufhin von der Versammlung einstimmig entlastet.

Es folgten im Weiteren die Neuwahlen des Teilvorstandes. Als zweiter Vorsitzender wurde Guido Kaufmann wiedergewählt. Frauenwartin bleibt Petra Strässer, Kassenwartin Christiane Klöckner und Sportwart Robert Ehlen. Dorothea Bierbrauer wurde von den Anwesenden zur zweiten Kassenprüferin bestimmt und ersetzt nun Gabi Beck.

Der erste Vorsitzende dankte den Mitgliedern des Vorstands für die geleistete Arbeit.

Als nächster Punkt auf der Tagesordnung wurde vom ersten Vorsitzenden die Anpassung der Grundbeiträge vorgestellt. Zehn Jahre konnten die Beiträge stabil auf einem Niveau gehalten werden. Nun macht die Forderung des Sportbundes eine Erhöhung notwendig. Die Anpassung der Beiträge für Kinder auf 4,- Euro, für Erwachsene auf 6,- Euro und für Familien auf 10,- Euro wurde von der Versammlung einstimmig angenommen. Die neuen Beiträge gelten ab dem 01.01.2018.

Da im Vorfeld zur Jahreshauptversammlung keine Anträge an den Vorstand eingereicht wurden, konnte nach der Vorstellung des Veranstaltungskalenders 2017 der letzte Tagesordnungspunkt, die Ehrung von Dorothea Bierbrauer für ihre Tätigkeit als Wanderwartin, aufgerufen werden. Die gemeinsamen Wanderungen werden, aufgrund der sehr geringen Teilnehmerzahl, von der TG nicht mehr angeboten.

Ebenso wurden Marga Weiler und Elsbeth Kappes für ihre 53-jährige Tätigkeit geehrt, allerdings erst nach der Versammlung. Ihre Gruppe der Seniorinnen bei den Lieben Frauen gibt es seit dem letzten Jahr nicht mehr.

Zum Abschluss der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde das traditionell vom Vorstand gestiftete Kuchen-Buffet eröffnet. FOTOS von der Jahreshauptversammlung in unserer Fotogalerie.

Begeisternde „Weiberfastnacht“

 

Was war das für ein tolles Weiberfastnachtsprogramm für 65 „Liebe Frauen“. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen war es mit der Ruhe vorbei. Als liebliche Frau referierte Monika Monschau über ein hoch begabtes Polcher Mädchen namens Dolores Doll und deren körperlichen Fähigkeiten. Das Bild einer modernen Frau zeichnete Ingrid Budde und brachte die Teilnehmer mit Erfahrungen aus ihrem Leben zum Lachen. Eine von Irene Formatschek trainierte Tanzgruppe (Tina Schulze Spüntrup, Inge Steffes, Karin Schlich, Gabi Beck, Marianne Steffes-Holläder, Ursula Speicher und Petra Strässer) schlug dabei rhythmisch Dauben eines Weinfasses zum Lied „Frau Maier mit ihren gelben Unterhosen“ und kam um eine Zugabe nicht herum. „Will man heut ein langes Leben, muss man seine Gesundheit pflegen.“ Unter diesem Motto trugen Gerlinde Lepper, Rita Ketter, Regine Gilles, Heike Ehlen und Birgit Krämer ihre Erfahrungen zu einer geplanten gemeinsamen Fastenkur und dem Rücktritt davon mangels Entbehrungsbereitschaft vor. Schneeflöckchen Christiane Ballak begeisterte mit ihren Erfahrungen als städtischer Schneeräumer.

In den Märchenwald entführten die 7 Zwerge (Uschi Kohns, Doris Lang, Christa Didier, Gabi, Marianne, Ursula, Irene und Petra) das Schneewitschen (Karin). Weil dies dem Publikum so gut gefiel, durften sie eine Zugabe geben.

In diesem Jahr durften auch erstmals Männer auf die Bühne. Mit Ihren Liedern „Ein hoch aus uns“ und „Unser Stammbaum“ machten die Studiosen des Vereins Akademie den Lieben Frauen ihre Aufwartung und sorgten für eine super Stimmung, die mit einer Rakete belohnt wurde.        

Als „Wilde 13“ zeigten Pastor Inge Otto, Boxer Margaret Kranz, Hausfrau Helga Schomer, Handwerker Dorothee Bierbrauer, Anstreicher Maria Kuss, Sportler Doris Lang, Ballerina Marita Müller und Polizist Christiane Ballak ihre Fähigkeiten in synchroner Bewegung und Rhythmus.

Nach so einem intensiven und tollen Programm , das von Christiane Ballak hervorragen moderiert wurde, tauschten die „Lieben Frauen“ ihre Erlebnisse noch durch intensive Mundgymnastik aus und befanden gemeinsam, dass alle Vorträge hervorragend angekommen sind. Dies soll Ansporn für die Sitzung der „Lieben Frauen“ im nächsten Jahr sein.

Abteilung Zumba®-Fitness

 

Mit Zumba®-Fitness ins Neue Jahr 2017 gestartet

 

Am Mittwoch, den 18. Januar 2017, startete die TG Polch mit einer neuen Auflage des beliebten Tanzworkout Zumba®-Fitness.

Bereits in der ersten Stunde des 10 stündigen Zumba®-Fitness Kurses tanzten zahlreiche hochmotivierte Teilnehmerinnen auf verschiedene lateinamerikanische Rhythmen, wie Merengue, Salsa, Cumbia und Raggeaton. Die Stimmung war sehr gut.

Der Kurs findet immer mittwochs, um 19:45 Uhr in der Förderschule in Polch statt.

Wer noch nachträglich einsteigen möchte, meldet sich bitte unter

simoneschmidtt@yahoo.de oder Tel :02654/6323

Sportabzeichen 2016

 

In guter Tradition begann die TG Polch das Sportjahr mit der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens für die erbachten Leistungen im Vorjahr.

Am 14.Januar 2017 konnten die Übungsleiterinnen Serife Schwenzer und Monika Schneider nach der Begrüßung des ersten Vorsitzenden Ralf Schlich im Forum über 60 Teilnehmern die begehrten Abzeichen überreichen.

Als jüngste Teilnehmerin wurde Emma Fuhrmann und als älteste Teilnehmerin Christa Didie ausgezeichnet.

Zudem wurde den Familien Diensberg, Ehlen, Erbele und Schwenzer das Familienabzeichen überreicht.

In unserer Bildergalerie finden Sie viele Bilder von der Ehrung der Sportler...

 

Die erfolgreichen Sportler/innen:

 

Bronze:

 

Celina Beu, Lara Erbele, Emma Fuhrmann, Lucy Geil, Susanne Kirst, Helena Klein, Jessica Molko, Monika Schneider, Dennis Theisen

 

Silber:

 

Kocer Aldemir, Pascal Beu, Elke Diensberg, Leonie Erbele, Lena Jakobs, Noah Kirst, Julia Kramer, Leon Ritz, Mathis Strang, Klaus Bierbrauer

 

 

Gold:

 

Winona Abels, Dicla Aldemir, Gülsaran Aldemir, Benedikt Bohl, Paula Böttger,

Christa Didie, Anne Diensberg, Christine Diensberg, Rebecca Ediger, Heike Ehlen,

Marc Ehlen, Robert Ehlen, Silke Ehlen, Yannika Erbele, Dirk Erbele,

Lara Erdmann, Lena Gimnich, Sara Haniouri, Ronja Heesch, Elise Hermann, Natalie Juchem, Liam Kranz, Noah Kranz, Diego Kunz, Silas Laaks, Doris Lang, Leonie Lemge, Jonathan Massion, Lukas Müller, Megan Mumm, Markus Otto, Katharina Rebmann, Luca Reimer, Egzona Rexhaj, Viola Rexhaj, Ida Rottländer, Leoni Schlich, Arne Schuster, Hannah Schuster, Aylin Schwenzer, Joelina Schwenzer, Lenya Schwenzer,

Peter Schwenzer, Serife Schwenzer, Luca Weckbecker, Nicole Weckbecker,Kim Ronja Würz.

 

 

Familenabzeichen:

 

Fam. Schwenzer, Fam. Diensberg, Fam. Ehlen, Fam.Erbele

Abteilung Gerätturnen weiblich

Nachwuchsturnerinnen absolvieren Leistungstest

 

Das letzte Training des Turnjahres 2016 haben die Nachwuchsturnerinnen der TG Polch (Jg. 2007 und jünger) dazu genutzt, einen kleinen Leistungstest durchzuführen. Dem Test vorgelagert war ein kurzer Theorieteil, bei dem noch einmal auf besonders wichtige Punkte einzelner Turnelemente hingewiesen wurde.
Im Test selbst wurde dann die Dehnfähigkeit ebenso überprüft wie Basis-Elemente des Turnens. So zeigten die Mädchen ihr Können beispielsweise beim Rad, Handstand, Schwebesitz oder der Standwaage.
 Jede einzelne Präsentation wurde mit gegenseitigem Applaus belohnt, es wurden reichlich Däumchen gedrückt und schließlich die einzelnen Punkte addiert. Am Ende nahmen die diesjährigen stolzen Siegerinnen selbstverständlich kleine Präsente entgegen. Den ersten Platz belegte Ariana Eule, zweite Siegerin wurde Sophie Daheim. Platz 3 ging überraschend an Sophia Geisen, die erst vor kurzem mit dem Turnsport begonnen hat.
Nach der Siegerehrung klang die Trainingseinheit mit einem lustigen Spiel aus. Turnerinnen und Trainerteam  waren gleichermaßen begeistert und wollen diese Art „Leistungstest“ auf jeden Fall in 2017 wiederholen!

Abteilung Rhönradturnen

 

Ganz entspannt in die Weihnachtspause

 

Beim letzten offiziellen Training am 22.12.2016 trafen sich nochmal alle Rhönradkids und das Trainierteam, um das vergangene Wettkampfjahr gemütlich ausklingen zu lassen. Es wurde gespielt, mit frisch gebackenen Waffeln und selbst gemachten Nussecken in gemütlicher Runde zusammen gesessen und natürlich auch ein wenig geturnt.

Ein Highlight für die Kids war das „Wichteln", denn alle konnten sich über eine Kleinigkeit so kurz vor Weihnachten freuen.

 

Das Trainerteam um Daniela und Dirk Erbele mit Rewsen Aldemir, Luci Münstermann, Ricarda und Chantal Wiersch, Michaela Tullius, Saskia Wuitschick und Anna Daheim bedankten sich für ein sehr spannendes, schönes und interessantes Turnjahr und waren mit den gezeigten Leistungen auf den Wettkämpfen sehr zufrieden. Ein großes Dankeschön wurde auch allen Eltern ausgesprochen, die in diesem Jahr wieder beim Wettkampf in Polch und bei allen anderen Wettkämpfen/Veranstaltungen tatkräftig unterschützt haben.